Hero image pic hintergrundbild fallsam

Fallsammlung

Differenziertere Diagnostik, optimiertes Patientenmanagement – fünf Beispiele für die Diagnostik mit Allergenkomponenten

Allergien vermindern die Lebensqualität der Patienten. Zudem stellen sie einen hohen volkswirtschaftlichen Kostenfaktor dar. Schätzungen zufolge sind bereits rund 25 % der Bevölkerung Allergiker – bei steigender Prävalenz. Allergien gehören mittlerweile zu den bedeutendsten chronischen Krankheiten weltweit.

Diese Sammlung von Fallbeispielen zeigt, wie Allergiker mithilfe der molekularen Allergiediagnostik differenzierter diagnostiziert und damit gezielter behandelt werden können. Bei den beschriebenen Fällen handelt es sich um

  • Frühjahrs- sowie Frühsommerpollinose
  • Birkenpollen-assoziierte Nahrungsmittel-Allergie
  • multiple Pollen- und Nahrungsmittel-Allergie
  • Erdnuss- und Pollen-Allergie

Mit der abschließenden Übersicht über die Diagnoseschemata bei allergischem Asthma/Rhinitis, allergischer Hautsymptomatik sowie Nahrungsmittel-Allergien möchten wir Ihnen eine praktische Unterstützung anbieten.

Die Testung mit Allergenkomponenten hilft Ihnen, jene Allergene zu identifizieren, die die Allergie tatsächlich auslösen. Anhand der differenzierteren Testergebnisse können Sie fundierter therapeutische Empfehlungen aussprechen.

So verbessern Sie die Behandlung Ihrer Patienten und steigern deren Lebensqualität.

 


Fallsammlung Molekulare Allergiediagnostik

Ab sofort verfügbar!

Erdnuss-Allergenkomponente Ara h 6

Erfahren Sie mehr