Hero image hintergrundbild

Spezifisches IgE

Einblendung Gesamtrubrik Tests & Testsysteme über Button Menu oben links.

Beurteilung der Testergebnisse

  • Die Konzentration der spezifischen IgE-Antikörper wird für jedes einzelne Allergen des ImmunoCAP Profils im Befund angegeben. Die Angaben erfolgen quantitativ (0,1 - 100 kU/l) und/oder in ImmunoCAP Klassen (0 - 6).
  • Je größer der Messwert, desto höher ist die Konzentration der allergenspezifischen IgE-Antikörper im Blut des Patienten.
  • Je höher die Konzentration an allergenspezifischen IgE-Antikörpern, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit des Auftretens klinischer Symptome. Auch spezifische IgE-Werte unter 0,35 kU/l (CAP-Klasse 0) können klinisch relevant sein, besonders bei Insekten- und Medikamentenallergie sowie bei niedrigen Gesamt-IgE-Werten - vor allem bei Kindern. 
  • Für die Beurteilung der klinischen Relevanz ist das Laborergebnis in Zusammenhang mit der Anamnese zu betrachten.

Kinder/Erwachsene

   

Konzentration an
spezifischem IgE (kUA/l)

CAP-Klasse

Beurteilung (RfB*)

< 0,1 0 nicht sensibilisiert
0,10 - 0,35 0 gering sensibilisiert
0,35 - 0,70 1 gering sensibilisiert
0,70 - 3,50 2 mäßig sensibilisiert
3,50 - 17,5 3 mäßig sensibilisiert
17,5 - 50,0 4 stark sensibilisiert
50,0 - 100 5 stark sensibilisiert
> 100 6 stark sensibilisiert

* RfB Referenzinstitut für Bioanalytik - Ringversuch

Download Allergiediagnosekarte

12. Wiener Komponentenschule 2020

Allergien besser verstehen

Als Online-Fortbildung im Livestream 
am 11. & 12. Dezember 2020

Hier informieren und anmelden