Hero image faa014000453 mp

Rhinitis

Identifizieren Sie die Auslöser von Rhinitis-Symptomen

ImmunoCAP Bluttests helfen Ihnen, eine zuverlässige Allergiediagnose zu stellen und so die Lebensqualität Ihrer Patienten zu verbessern

Die Beschränkung auf Anamnese und körperliche Untersuchung kann zu einer unklaren Diagnose führen

Eine falsch diagnostizierte Rhinitis beeinträchtigt die Lebensqualität Ihrer Patienten.

Rhinitis textdiagramm fehld

Einzelne Allergene summieren sich, bis die Symptomschwelle überschritten wird – Pollen sind oft nicht die einzige Ursache!

Nur das naheliegende Allergen zu identifizieren, z. B. Pollen während der Pollensaison, ist nicht immer ausreichend. Die Identifizierung aller relevanten Allergene ist die Voraussetzung, um umfassende Empfehlungen zur Allergenkarenz auszusprechen und den Patienten unter der Symptomschwelle zu halten.

  • Bis zu 80 % der Allergiker sind polysensibilisiert, d. h. gegen mehr als ein Allergen allergisch.
  • Ein durchschnittlicher Patient ist gegen drei oder mehr Allergene sensibilisiert.

 

Symptomschwelle

ImmunoCAP Bluttests helfen Ihnen, die richtige Diagnose zu stellen

ImmunoCAP Bluttests ermöglichen zusammen mit Anamnese und körperlicher Untersuchung eine sicherere Allergiediagnose und helfen Ihnen, Allergien auszuschließen

  • Weniger Patienten mit unklarer Allergiediagnose – ca. 22 % statt zuvor ca. 86 %
  • Mehr Patienten als nicht allergisch diagnostizieren – ca. 65 % statt zuvor ca. 6 %
  • Das Ergebnis: Kosteneinsparungen von ca. 242 Euro pro Patient inklusive Allergietests, Medikation und Arztbesuchen über einen Zeitraum von zwei Jahren.
Diagnostikdiagramm mitundoh

ImmunoCAP Bluttests sind einfach anzuwenden und für alle Patienten geeignet:

  • Unabhängig vom Alter, ab frühester Kindheit.
  • Unabhängig von Hautbild, Medikation, Symptomen, Krankheitsaktivität oder Schwangerschaft.

Weltweit werden Ärzte in Leitlinien und Empfehlungen dazu aufgefordert, Patienten bei Verdacht auf allergische Rhinitis auf Allergien zu testen

EAACI (European Academy of Allergy and Clinical Immunology): “Generell sollten alle Kinder mit persistierenden, wiederkehrenden oder schweren allergischen Symptomen sowie Kinder, die eine ständige Behandlung benötigen, auf Allergien getestet werden, unabhängig vom Alter.”

ARIA (Allergic Rhinitis and its Impact on Asthma): “Die Diagnose einer allergischen Rhinitis basiert auf einer Übereinstimmung von typischen Allergie-Symptomen mit diagnostischen Testergebnissen.” 

AAAAI/ACAAI Joint Task Force on Practice Parameters: “Die Diagnose einer allergischen Rhinitis kann nur durch eine Anamnese getroffen werden [...], die mit spezifischen IgE-Befunden korreliert.” 

CMDh (The Co-ordination Group for Mutual Recognition and Decentralised Procedures): “Prick-Tests [...] sollten im Allgemeinen nicht vor einem Alter von vier Jahren durchgeführt werden.” 


ImmunoCAP liefert spezifische und zuverlässige Antworten

 

Symptomprofil rhinitis

1. Fordern Sie einen ImmunoCAP Test
für die relevanten Allergene an. ImmunoCAP Symptom-Profile helfen Ihnen, die auslösenden Allergene zu identifizieren.

2. Entnehmen Sie eine Blutprobe:
2,5 ml Vollblut / 1 ml Serum (venöses Blut).

3. Senden Sie die Blutprobe
und den Anforderungsschein zusammen mit der Überweisung an Ihr Labor.

4. Sie erhalten die Testergebnisse.

Interpretation der ImmunoCAP Testergebnisse

Je höher die spezifische IgE-Antikörperkonzentration, d. h. die Sensibilisierung, desto höher ist das Risiko für klinische Reaktionen.*

Diagramm interpretation rhi

Positive Testergebnisse:
≥ 0,10 kUA/l weist auf eine
Sensibilisierung hin. Bei Babys und
Kleinkindern indizieren selbst sehr
geringe Werte ein Risiko für Allergiesymptome.

Werte ≥ 0,35 kUA/l werden mit
CAP Klasse 1 als positiv bewertet.

Nachfolge-Tests zeigen, wie sich die Allergie entwickelt 

Allergien verändern sich mit der Zeit. Die regelmäßige Testung der relevanten Allergene mit ImmunoCAP liefert Ihnen Informationen, ob und wie Sie Ihr Therapiekonzept verändern sollten.

Regelmäßige Nachfolge-Tests mit ImmunoCAP helfen Ihnen zu entscheiden:

  • ob sich eine Allergie ausgewachsen hat und die Allergenkarenz nicht mehr notwendig ist.
  • ob sich neue Allergien entwickelt haben und zusätzliche Allergene gemieden werden sollten.

* Bitte beachten Sie

ImmunoCAP misst spezifische IgE-Antikörperkonzentrationen, d. h. Sensibilisierungen, die nur einen Teil der Allergiediagnostik abdecken. Bitte betrachten Sie den IgE-Antikörperspiegel als zusätzliche Information für Ihre klinische Entscheidung, die sich außerdem auf die Anamnese und die körperliche Untersuchung des Patienten gründet.

 

F0010129 asthma mp

Die frühe und präzise Diagnose einer allergischen Rhinitis hilft Ihnen, die Lebensqualität Ihrer Patienten zu verbessern

Bei Ausschluss einer Allergie können Sie:

  • eine Behandlung mit nicht sedierenden Antihistaminika und Leukotrien-Rezeptor-Antagonisten vermeiden, da diese bei nicht-allergischer Rhinitis wirkungslos bleiben.
  • die Suche nach anderen Symptomauslösern fortsetzen.

Bei bestätiger Allergie kann eine Allergenkarenz:

  • die Rhinitis-Symptome des Patienten verbessern.

Beispiel: Meidung von Katzenallergenen*

Symptomscore rhinitis

Bitte beachten Sie: Die Reduktion der Gesamt-Allergenbelastung zeigt eine positive Wirkung bei Allergien gegen Haustiere mit Fell und bestimmten berufsbedingten Allergien.

und als Folge der verringerten Symptome:

  • verbessern Sie die Lebensqualität und den Schlaf Ihrer Patienten und verringern Sie Konzentrations-/ Leistungsprobleme in der Schule/bei der Arbeit.
  • reduzieren Sie die Einnahme von Antihistaminika und Leukotrien-Rezeptor-Antagonisten.
  • verhindern Sie die Entwicklung von Asthma.

 

* 40 Patienten mit Katzenallergie wurden entweder in eine Testgruppe mit umfassenden Umweltkontrollmaßnahmen (15 Patienten über den gesamten Testverlauf) oder in eine Kontrollgruppe (16 Patienten über den gesamten Testverlauf) eingeteilt. Die Kontrollgruppe zeigte keinen Unterschied zum Ausgangszustand. Die Testgruppe zeigte signifikant bessere Ergebnisse.

** Skala von 0 – 10; 0 ist asymptomatisch


ImmunoCAP Bluttests helfen Ihnen, eine Allergie festzustellen oder auszuschließen, um so die Lebensqualität Ihrer Patienten zu verbessern

EINFACH: Testen Sie unabhängig von Alter, Hautbild, Medikation, Symptomen, Krankheitsaktivität oder Schwangerschaft des Patienten.

ZUVERLÄSSIG: Testverfahren und Testergebnisse sind gut standardisiert.

QUANTITATIV: Die Ergebnisse können Ihnen dabei helfen, den Krankheitsverlauf zu prognostizieren und die allergieauslösenden Allergene zu bestimmen.

Download Broschüre Rhinitis

Download ImmunoCAP Allergieprofile